Frau hat die Wahl – im Landtag und in der Synode

REDEBEITRAG

Auf der Landesverbandstagung des Deutschen Evangelischen Frauenbunds am 2. Juli 2014 in Augsburg durfte Verena Osgyan eine Vortrag halten zum Thema „Frau hat die Wahl – im Landtag und in der Synode“ – eine Einladung die Verena als frisch berufene Synodale der ELKB sehr gefreut hat, denn mehr demokratische Beteiligung und Repräsentanz von Frauen in Politik und Gesellschaft   ist immer noch eine Aufgabe, der wir uns gemeinsam stellen müssen.

Frau hat die Wahl – im Landtag und in der Synode weiterlesen

Männer-Domäne Jura-Professur: Ursachen müssen hausgemacht sein!

PRESSEMITTEILUNG

Verena Osgyan fordert verbindliche Maßnahmen zur Erhöhung des Frauen-Anteils in der rechtswissenschaftlichen Ausbildung

München (29.6.2014). 57,3 Prozent der Studierenden in den Rechtswissenschaften sind Frauen. Ausgebildet werden sie allerdings von überwiegend männlichen Professoren. Der Frauenanteil bei Jura-Professuren in Bayern beträgt gerade einmal neun Prozent. „Bei einem solchen Missverhältnis in einem geisteswissenschaftlichen Studienbereich müssen die Ursachen hausgemacht sein“, zielen die Vorwürfe der gleichstellungs- und hochschulpolitischen Sprecherin der Landtags-Grünen, Verena Osgyan, direkt auf das Wissenschaftsministerium.

Männer-Domäne Jura-Professur: Ursachen müssen hausgemacht sein! weiterlesen

Chancengerechtigkeit darf keine leere Worthülse bleiben

PRESSEMITTEILUNG

München – „Wenn es aktuell um Inklusion geht, dann stehen meist die Schulen im Vordergrund“, erklärt die hochschulpolitische Sprecherin Verena Osgyan. „Aber Hürden, Hindernisse und fehlende Wertschätzung für Menschen mit Behinderung zieht sich von Kindesalter an übers Studium bis ins Rentenalter.“

Chancengerechtigkeit darf keine leere Worthülse bleiben weiterlesen

Medizinische Versorgung von Flüchtlingen in Zirndorf weiterhin unzureichend

SCHRIFTLICHE ANFRAGE

Nürnberg/München – Die mittelfränkische Landtagsabgeordnete Verena Osgyan hat zusammen mit der asylpolitischen Sprecherin der grünen Landtagsfraktion, Christine Kamm, eine schriftliche Anfrage an das Bayerische Sozialministerium eingereicht, um zu erfahren, ob sich inzwischen die medizinische Versorgung der in der Erstaufnahmestelle Zirndorf untergebrachten Menschen verbessert hat. In die Schlagzeilen waren die dortigen medizinischen Umstände letztmals im April 2014 gekommen, als der Prozess gegen Angestellte des Flüchtlingsheims wegen unterlassener Hilfeleistung begann.

Medizinische Versorgung von Flüchtlingen in Zirndorf weiterhin unzureichend weiterlesen

Grüne bekräftigen Forderung nach rezeptfreier ‚Pille danach‘

PRESSEMITTEILUNG

München – Zu Gesundheitsministerin Humls Ankündigung, den Mehrheitsbeschluss des Bundesrates zu ignorieren und am Nein zu einer Rezeptfreiheit für die „Pille danach“ festzuhalten, erklärt die frauenpolitische Sprecherin der Landtags-Grünen, Verena Osgyan:

Grüne bekräftigen Forderung nach rezeptfreier ‚Pille danach‘ weiterlesen

Breiter Protest gegen Nazis am Samstag, 24.05.14 in Scheinfeld

PRESSEMITTEILUNG

Nürnberg/Scheinfeld  – Ein breites Bündnis wird sich am Samstag, 24.05.2014 gegen das rechtsextremistische Treffen zum NPD-Bayerntag mit anschließendem H8-Konzert in Scheinfeld stellen. Mit vor Ort werden auch die Vorsitzende des grünen Kreisverbands Neustadt-Aisch, Ruth Halbritter, der mittelfränkische Bundestagsabgeordnete Uwe Kekeritz und die Nürnberger Landtagsabgeordnete Verena Osgyan sein.

Breiter Protest gegen Nazis am Samstag, 24.05.14 in Scheinfeld weiterlesen

Studentenwohnheime platzen aus allen Nähte

PRESSEMITTEILUNG

Verena Osgyan: 1000 zusätzliche Wohnungen nur Tropfen auf dem heißen Stein

München  – Die Ankündigung von Innenminister Herrmann, 2014 mehr als 1000 Wohnheimplätze für Studenten zu schaffen, kommentiert die hochschulpolitische Sprecherin der Landtags-Grünen, Verena Osgyan:

Studentenwohnheime platzen aus allen Nähte weiterlesen

Pflege-Arbeit: freiwillig und umsonst?

München – Auf Initiative der Grünen Landtagsfraktion hin fand am 22. Mai im Wirtschafts- und Sozialausschuss eine gemeinsame  Anhörung zum Thema „Auf dem Weg zu einer geschlechtergerechteren Wirtschaft – Care Ökonomie“ statt. Mit „Care-Ökonomie bezeichnet man den gesamten Bereich der bezahlten und unbezahlten Pflege- und Betreuungsarbeit, von der professionellen Pflege im Heim bis zur Hausaufgabenhilfe zuhause.

Pflege-Arbeit: freiwillig und umsonst? weiterlesen

Für Mittelfranken im Bayerischen Landtag