Besuch des ADA-Lovelace-Center

Am 1. Juli. 2021, besuchten Benjamin Adjei, Sprecher für Digitalisierung der Landtagsgrünen und Verena Osgyan, Sprecherin für Wissenschaft und Hochschulpolitik der grünen Landtagsfraktion, das ADA-Lovelace-Center am Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS im Nürnberger Nordostpark. 

Prof. Dr. Alexander Martin, Institutsleiter und Mitglied im Bayerischen KI-Rat, informierte die Landtagsabgeordneten über den Standort: Das ADA-Lovelace-Center im Nordostpark wurde im Jahr 200 gegründet und hat über 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Das Fraunhofer Institut inkl. dem ADA-Lovelace-Center versteht sich als international führende Forschungseinrichtung, die sich auf anwendungsorientierte Forschung spezialisiert hat und damit als „Brücke“ zwischen Forschung und Wirtschaft fungiert. Dabei bildet sie ein breites Spektrum zwischen Technologien, Methoden und Prozessen ab. Forschungsschwerpunkte sind dabei die Bereiche Lokalisierung, Vernetzung und Identifikation, IoT-Systeme, Datenräume, Data Analytics und Machine Learning, Strategie und Organisation in der digitalen Transformation. Ein besonderes Augenmerk wird nach eigenen Angaben auch auf die Nachwuchsförderung gelegt. Ziel und Zweck des ADA-Lovelace-Centers ist die Entwicklung von Data-Analytics-Verfahren, KI-Plattformen für die Industrie, Austausch zwischen Industrie und Wissenschaft und die strategische internationale Kooperation.

Diese Ziele wurden anhand von spannenden Projekten anschaulich gemacht. Für die Nürnberger U-Bahnlinie U2 bzw. U3 wurde beispielsweise ein Fahrassistenzsystem entwickelt, wie durch eine minimale Anpassung der Abfahrtszeiten, Energie und damit Kosten eingespart werden können. Ein gleiches Vorgehen könnte auch auf die Deutsche Bahn übertragen werden. Dabei könnten Berechnungen nach, ein Drittel der Energie eingespart werden. Hier besteht also ein großes Potential, Energie und Kosten zu reduzieren.

Weitere Beispielprojekte widmeten sich der Datensatzsegmentierung, die z.B. durch CT-Scans die Wurzeln von Pflanzen sichtbar machen kann, ohne die Pflanze zu beschädigen. Auch hier ergeben sich nützliche Anwendungen, in diesem Falle für die Landwirtschaft, um Ernteausfällen zuvorzukommen. 

Das ADA-Lovelace-Center deckt also innovative, zukunftsträchtige Forschungsfelder ab, die direkt im Lebensalltag zum Einsatz kommen.