Hochschulbautour 2022: Beste Infrastruktur für Bayerns kluge Köpfe

Verena Osgyan, MdL und Ursula Sowa, MdL

Bayerns Universitäten und Hochschulen sind nicht nur wichtige Standortfaktoren, sondern auch Ideenlabore für unsere Gesellschaft. Damit hier echte Innovationen entstehen können, sind gute Infrastrukturen und optimale Lehr- und Forschungsumgebungen, die Austausch und Kommunikation ermöglichen, von essentieller Bedeutung. Verena Osgyan, stellvertretende Fraktionsvorsitzende sowie wissenschafts- und hochschulpolitische Sprecherin, und Ursula Sowa, baupolitische Sprecherin der grünen Landtagsfraktion sind daher auf ihrer Sommertour 2022 bei bayerischen Universitäten und Hochschulen zu Gast, um sich vor Ort zum Thema zukunftsweisende Hochschulbaukonzepte zu informieren.

Bei den Gesprächen mit Universitäts- und Hochschulpräsidien, Studierendenvertretungen und Staatlichen Bauämtern sollen Best-Practices im Hinblick auf neue Lehrmethoden, Open Space, Klimaneutralität, Inklusion und Integration gesammelt werden. Darüber hinaus sollen auch aktuelle Problemlagen wie Sanierungsstau, Finanzierungsfragen und Zuständigkeiten im Fokus der Gespräche stehen.

Vor allem vor dem Hintergrund, dass die Hochschulen nach dem neuen Hochschulgesetz zukünftig die Möglichkeit bekommen sollen, selbst als Bauherren aufzutreten, möchten sich die Landtagsabgeordneten vor Ort ein Bild über den Bestand machen und sich über die aktuellen Bedürfnisse und Herausforderungen austauschen.