Wenn die Staatsregierung die Auskunft verweigert

PRESSESPIEGEL

Häufig sind die Informationen, die die CSU-Staatsregierung nach Anfragen an die Oppositionsparteien weiter gibt, spärlich oder gar nicht vorhanden. Zu einigen Projekten erfährt man sogar mehr auf Pressekonferenzen, die von der CSU zur Selbstvermarktung genutzt werden können, als in den zuständigen Ausschüssen.

Sueddeutsche.de berichtete.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.